DIE GESCHICHTE

IM SATTEL SEIT 1905

DIE GESCHICHTE

IM SATTEL SEIT 1905

Betamotor.
Mehr als ein Jahrhundert Technik und Sport.

Alles beginnt damit, dass Giuseppe Bianchi Fahrräder baut.
Vor mehr als einhundert Jahren in Florenz geboren. Sein Sohn Enzo trifft während des Militärdienstes Arrigo Tosi, heiratet seine Schwester und sie entschließen sich, zusammenzuarbeiten.
Das Unternehmen ist mehr als 100 Jahre nach der Gründung immer noch ein führender Anbieter im Zweiradbereich.

DIE ENTSTEHUNG

Zu Beginn des Jahrzehnts wurde das historische Werk in der Via Bellariva zu klein und es erfolgte ein Umzug in den Stadteil Osmannoro. 1966 überschwemmte eine schreckliche Flut Florenz und verursachte schwere Schäden im Beta-Werk, das sich aber sehr schnell erholte. Die Produktion der von der neuen Technikergruppe entwickelten Motoren beginnt.

DIE 50CM3

Schon immer waren sportliche Aktivitäten Teil der Unternehmensgeschichte.
Ein nützliches Hilfsmittel, um schnellere Modelle zu entwickeln, „Live“-Nachrichten zu testen, den Umsatz zu steigern, indem man die Qualität des Produkts durch die Erfolge im Rennen beweist. Am 28. Dezember 1970 wurde der offizielle Name der Firma Betamotor SpA.

BETAMOTOR S.P.A

Ständige Veränderungen lassen kaum Zeit zum atmen. Motocross wird zunehmend von japanischen Herstellern beherrscht, sodass Beta sich für mehr Engagement im Trial entscheidet. Es entstehen kontinuierlich Modelle, die im Sport oft den Weltmeistertitel einfahren. Das Engagement für den gesamten Geländesport wird aber weitergeführt, ohne die Palette der Mopeds zu vernachlässigen.

DER TRIALSPORT WÄCHST

Der Einstieg von Lapo Bianchi in das Unternehmen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg Betas. Die gesamte Produktions- und Verwaltungsstruktur wird angepasst, im Ausland wird eine stärkere Präsenz angestrebt, technische und kaufmännische Verbindungen werden gestärkt und die Erfolge im Trial werden fortgesetzt, die inzwischen zur „neuen Messlatte“ geworden sind.

DIE NEUE GENERATION

Der tiefgreifende Umbruch im Unternehmen ermöglicht es, sich gezielt auf die Auslandsmärkte zu konzentrieren, während das Angebot durch wichtige Kooperationen mit KTM und Suzuki erweitert wird. Gleichzeitig ist der sportliche Erfolg ein hervorragendes Mittel zur Unterstützung der Geschäftsentwicklung.

WACHSTUM, ENTWICKLUNG UND EXPANSION

Ein Jahrzehnt großer Veränderungen. Der Markt für Scooter entwickelt sich ständig weiter, der Markt für Enduros wächst weltweit, der Trialmarkt behauptet sich, bleibt proportional jedoch klein. Beta produziert inzwischen alle 2-Takt- und 4-Takt-Motoren selber. Das große Engagement im Sport bringt weitere Weltmeistertitel, darunter den der Konstrukteure, auch das Prestige wächst.

ENDURO WELTWEIT

Abonnieren Sie unseren Newsletter, damit Sie die Neuigkeiten über unsere Produkte, un-seren Motorsportkalender, unsere Fahrer und über Veranstaltungen rund um Betamotor nicht verpassen!

@ copyright betamotor.com | Betamotor S.p.A.,Pian dell’Isola, 72 – 50067 Rignano sull’Arno, Firenze – Italia
P.Iva 00408970481 | Capitale Sociale € 1.652.400 i.v. | R.E.A. Firenze n. 166482

Beta Motor